Informationen zu den Preisen:


 

  • alle Preise sind inklusive Mehrtwertsteuer
  • laut §25a kann die MwSt. nicht separat auf der Rechnung ausgewiesen werden ( Differenzbesteuerung)

 

Ich arbeite hauptberuflich an der Restauration der Nostalgie Kinderwagen

& führe das nicht als Hobby oder Nebengewerbe aus.

 

Ich stecke meine ganze Zeit  & Energie in diese tolle Tätigkeit.

Es steckt sehr viel Arbeit in der Restauration der Kinderwagen.

Um die Kinderwagen wieder in diesen wunnderschönen Zustand bringen zu können, benötige ich Zeit,

Wasser zum waschen & einfärben der Stoffe, Textilfarbe, neue Stoffe, Strom, Werkzeuge, diverse Arbeitsmaterialien, neue Ersatzteile und vieles mehr.

Alle Kinderwagen werden mit Zubehör verkauft, auch das muss eingerechnet werden.

Zu den Ausgaben, die ich habe, um die Kinderwagen wieder in einen wunderschönen Zustand bringen zu können, müssen auch die jeweiligen Ankaufspreise angerechnet werden, die ich gezahlt habe, um die Kinderwagen überhaupt anbieten zu können.

Dazu kommt noch der Kranken - & Pflegeversicherungsbeitrag, der jeden Monat fällig wird & natürlich die Kosten für Versicherungen, Handwerkskammer, Steuerberater, Händlerbund, Kraftstoff für das Auto (viele Kinderwagen werden von weit her abgeholt) & natürlich auch die MwSt.

Sie sehen also, es sind viele Kosten, die einkalkuliert werden müssen.

Ich nehme mir für jeden Kinderwagen intensiv Zeit, baue sie komplett auseinander

& arbeite dann alles einzeln auf, in vielen Arbeitschritten.

Dadurch sehen die Kinderwagen dann wieder aus wie neu.

Natürlich kann man auch einen günstigeren Nostalgie Kinderwagen kaufen,

aber ob da alles so gewissenhaft & detailverliebt restauriert wurde, bleibt zu bedenken.

 

Nach oben